zurück

Kopfgrafik - Rechnungswesen

Anlagevermögen bindet Kapital in Ihrem Unternehmen. Behalten Sie Ihre Wirtschaftsgüter deshalb jederzeit im Blick – mit dem Erweiterungsmodul Anlagenbuchhaltung. Die leicht bedienbare Software ist die ideale Lösung für eine aktuelle Verwaltung von Anlagen, Abschreibungsverläufen und Inventaren.

Einfach praxisgerecht

  • Das Erweiterungsmodul Anlagenbuchhaltung ermöglicht Ihnen eine unkomplizierte Erfassung und Verwaltung Ihres Anlagevermögens.
  • Mit seinen praxisgerechten Funktionen eignet sich das Programm für kleine bis mittlere Unternehmen, die ihre Anlagegüter direkt in der Buchhaltung verwalten wollen. Sie können Abschrei­bungen automatisch berechnen als auch buchen und verfügen jederzeit über präzise, aktuelle Auswertungen zu Ihren Anlagegütern. Das unterstützt Sie in Ihren unternehmerischen Ent­scheidungen.
  • Auch tägliche Bearbeitungsfälle, beispielsweise die Verwaltung von Garantie oder Reparatur­leistungen, sind schnell erledigt. Sämtliche Inventardaten zu Ihren abschreibungspflichtigen Anlagegütern wie z.B. PC, Büromöbel, Gering­wertige Wirtschaftsgüter (GWG), Telefonanlagen etc. stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Integration ins Rechnungswesen

  • Das Erweiterungsmodul Anlagenbuchhaltung ist optimal auf das HS Finanzwesen und die HS Finanzbuchhaltung abgestimmt.
  • Ihr Nutzen:
    • schneller, aktueller Zugriff auf die Anlagedaten direkt aus der Buchhaltung heraus,
    • keine doppelte Datenpflege,
    • kein lästiger Im- und Export von Daten.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kosten und Zeitersparnis durch die integrierte Anlagenbuchhaltung.
  • Optimierte Entscheidungsfindung durch präzise Auswertungen und Berichte zu den Anlagegütern.
  • Effiziente monatliche und jährliche Buchhaltungsvorgänge.

Zeit- und Arbeitsersparnis – garantiert
Das Erweiterungsmodul Anlagenbuchhaltung bietet Ihnen Funktionen zur Zeit und Arbeitsersparnis:

  • Anlagegüter werden mit der Buchung der Eingangsrechnung im Anlagekonto angelegt.
  • Leichtes Buchen der Abschreibungen mit Hilfe eines Abschreibungs-Assistenten.
  • Frei definierbare Abschreibungsmethoden.
  • Anlagegüter lassen sich mit Kostenstellen/Kostenträgern buchen.
  • Eigene Abfragen und Auswertungen für Anlagegüter erstellbar.
  • Buchung von Abgängen und Umbuchung von Anlagen automatisiert per Kontextmenübefehl möglich.
  • Optimierter Übergang von degressiver auf lineare Abschreibung.
  • Monatliche, jährliche und außerplanmäßige Abschreibungen.
  • Vorschau des Abschreibungsverlaufs und Abschreibungsprotokolls.
  • Bis zu fünfzehn benutzerdefinierte Felder im Anlagegut.
  • Anlagespiegel nach BiRiLiG (§268 HGB), PBV und EigVO.
  • Inventarliste mit Zusatzinformationen wie Inventarnummer, Seriennummer, Standort etc.
  • Vorbesetzungen im Anlagekonto, z.B. für Abschreibungsmethode und Abschreibungskonto.
  • Sofortabschreibungen und Sammelposten Regelung für GWG gemäß aktueller Vorgaben
  • Ansprechpartner
  • Susann Neisch

    Susann Neisch
    E-Mail: sn@lacos.de
    Telefon: 036628 - 68815

    LACOS-Ansprechpartner Holger Hübschmann

    Holger Hübschmann
    E-Mail: hh@lacos.de
    Telefon: 036628 - 68811