zurück

Kopfgrafik - Unternehmen


„Großer Preis des Mittelstandes“:

LACOS Computerservice als Finalist geehrt, IT-Spezialist für die Landwirtschaft zählt damit zu Thüringens sieben besten Mittelständlern

Die LACOS Computerservice GmbH aus Zeulenroda-Triebes, führender Anbieter von IT-Systemen im Bereich Precision Farming für die Landwirtschaft ist beim „Großen Preis des Mittelstandes“ als Finalist ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit drei weiteren Finalisten und drei Preisträgern zählt das Unternehmen damit zu den sieben vorbildlichsten und besten mittelständischen Unternehmen in Thüringen. Die renommierte Auszeichnung ist eine große Ehre für das innovative Unternehmen mit derzeit rund 40 Mitarbeitern, davon fünf Auszubildenden. Sind doch immerhin insgesamt 157 allein in Thüringen für den Preis nominiert worden. Bei einer festlichen Gala in Würzburg nahmen die LACOS -Geschäftsführer Bernd Damme, Thomas Damme und Holger Hübschmann die Auszeichnung entgegen.

Finalist des großen Preis des Mittelstandes 2016
Der große Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung gilt seit Jahren als begehrte Auszeichnung und darüber hinaus Deutschlands wichtigster und renommiertester Wirtschaftspreis.

Der deutschlandweite Preis wird seit 1995 an herausragende mittelständische Unternehmen verliehen, die nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern sich auch durch einen engagierten Kundenservice, Innovationen, die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, ein vorbildliches Betriebsklima und breite Mitarbeiterweiterbildung sowie soziales und gesellschaftliches Engagement auszeichnen


Seit 1990 liefert LACOS mit seinem Team aus IT-Fachleuten, Mathematikern und Landwirten innovative Softwareprodukte für Landwirtschaft und Gewerbe, die weltweit erfolgreich im Einsatz sind. Schwerpunkt dabei sind mobile Lösungen für den Agrarbereich zu den Themen Tierzucht, Precision Farming, also „Präzisionsackerbau“, Agrarlogistik und Betriebswirtschaft. Da die Unternehmensgründer selbst Landwirte sind, wissen sie aus erster Hand, was die Kunden bewegt und was sie brauchen. Im Bereich Precision Farming ist LACOS einer der führenden Anbieter in Deutschland. Die digitale Umgestaltung der landwirtschaftlichen Prozesse, das „Farming 4.0“, treibt die Firma durch innovative Produkte voran und erhielt dafür bereits mehrere Innovationspreise und Auszeichnungen auf Fachmessen wie der Agritechnica und den Agrarcomputertagen. „Derzeit dreht sich alles um die Landwirtschaft 4.0. Durch Digitalisierung der Prozesse soll die Effektivität gesteigert und dabei gleichzeitig die Nachhaltigkeit gefördert werden. Und genau hier stehen wir bereits und entwickeln die passende und vor allem nutzerfreundliche Software für die Bauern“, erklärt Bernd Damme. „Die Auszeichnung als Finalist ist für uns dabei eine wunderbare Würdigung unserer Arbeit.“


Doch nicht nur im Bereich Agrar ist LACOS erfolgreich am Markt etabliert: Das Unternehmen bietet auch betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen aus einer Hand und reagiert mit kundenorientierten Zusatzprodukten flexibel auf sich ändernde Anforderungen. Regional unterstützt damit das IT-Systemhaus Privatkunden, Firmen und Gewerbetreibende bei der Neuanschaffung und Betreuung ihrer IT-Infrastruktur. „Die angesehene Auszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung rückt unser Unternehmen ins öffentliche Rampenlicht“, freut sich Geschäftsführer Damme.